Fotografie

Besser fotografieren

Wollen wir doch immer, oder?
Um uns weiter zu entwickeln schlagen wir in der Regel zwei Wege ein:
– (Mehr) Technik besser beherrschen. Eine Kompaktknipse? Die reizt unser Potential nicht aus! Eine DSLR muss es sein. Mit großer Tasche für die ganzen Objektive und sonstigen Gadgets, die wir für alle Fälle dabei haben wollen. Das erfordert natürlich die ausführliche Lektüre aller Handbücher, Blogs, Foren und der Fachliteratur. Klar, wer hervorragende Objektive einsetzt und sie zu benutzen weiss, wird wohl auch bessere Ergebnisse erzielen, als jemand mit seinem Megazoom mit Bildstabilisator, der keine Ahnung davon hat, mit welcher Blende und Belichtungszeit seine Bilder aufgenommen werden, weil die Belichtungsautomatik das schon regelt.

– Kreativität. Das Entwickeln und Umsetzen einer Bildidee oder auch nur der spontane Blick für eine Situation können ein Bild entstehen lassen, dass sich zwar technisch absolut am Lower-End bewegt, trotzdem aber die Betrachter fesselt.

Ich neige dazu, zwischen diesen beiden Alternativen hin- und her zu springen. Mit neuer Technik zu spielen macht mir unheimlich viel Spaß und manchmal entstehen dabei Bilder, die durchaus auch ein Wow hervorrufen weil sie handwerklich gelungen sind.
Andereseits will ich auch Stimmungen wiedergeben, mit Bildern eine Geschichte erzählen oder beim Betrachter im künstlerischen Sinne eine Reaktion hervorrufen, zum Nachdenken oder die Fantasie anregen.  Brauche ich dafür das richtige Talent oder kann man das lernen und üben? Ich denke, Talent hilft, reicht aber nicht.
Sich anregen lassen ist auf jeden Fall nicht schlecht.
Neben den ganzen technischen Büchern zur Fotografie kommen die Bücher zum Bildinhalt (nein ich meine nicht den goldenen Schnitt) oft zu kurz. finde ich.
Harald Mante hat zwei davon geschrieben: „Photography Unplugged“ und „Die Fotoserie: Besser fotografieren durch serielles Arbeiten„. Und das habe ich gerade bei einer Verlosung auf bildwerk3 gewonnen! Danke Marko! Ich freue mich sehr, wollte ich es mir eigentlich schon vor einiger Zeit kaufen, nachdem ich irgendwo eine ziemlich begeisterte Rezension gelesen hatte. Bin dann wohl wieder abgestorben, weil ich mich um mein neues 35mmObjektiv kümmern musste :- )

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.