Bilder Fotografie

Foto-Walk

Letzte Woche rief Calvin Hollywood zu seinem zweiten Creative Walk nach Mannheim und es kamen ca. 20 Fotografen!

Ich konnte teilweise dabei sein und war vom Ablauf ziemlich überrascht.

Bin ich mit Kamera unterwegs, dann meistens alleine, mit Freunden oder Familie. Die nerve ich in der Regel durch zu häufiges Kamera-Im- Gesicht-Halten.

In dieser Gruppe war es anders. Alle waren völlig enthemmt und haben munter drauf los „experimentieren“ können. Hier zum Beispiel entsteht ein Makro einer Kippe auf einem Mülleimer und gleichzeitig mindestens 50 Bilder von dieser Szene. Obs an der Location lag? Die Fußgängerzone von Mannheim ist jetzt nicht wirklich ein Geheimtipp für Fotografen.

Mein persönliches Lieblingsbild entstand dann allerdings erst auf dem Heimweg:

Da bin ich an der Hochschule für Technik und Gestaltung vorbei, an der ich im letzten Jahrhundert studiert hatte. Die verschwommen Erinnerungen an die Zeit damals passen zu der Aufnahme, finde ich.

Eine schöne Idee: Calvin hatte alle Teilnehmer eingeladen, 5 Bilder in seine MobileMe Galerie zu laden. Bedingung: Die Nachbearbeitungszeit für diese Bilder darf eine Stunde nicht überschreiten. Calvin ist halt ein Effektivitätsfreak 🙂 mir gelang das dank Aperture Preset, die ich früher mal angelegt hatte.

In einer Horde Schiesswütiger durch Monnem zu Ziehen und das Anschauen der Bilder hinterher: Beides hat ganz schön Laune gemacht!

Mein Fazit: Auslösegeräusche sind wie Gähnen: Äusserst ansteckend!

Hier die Links zu Calvins Blog und zur MobileMe Galerie

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Cool – ich waere auch gerne gekommen, hat aber leider zeitlich nicht hingehauen.

    Aperture im Mac AppStore hast Du schon gesehen (hattest Du wahrscheinlich schon…)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.