Mobile Sonst So

Das neue iPad angetestet


Gestern hat Tim Cook das neue iPad vorgestellt und es kam so wie vermutet: Retina Display und mehr Speed.
Ok, das ist eigentlich schon nicht schlecht. Aber ich weiss nicht wie es Euch geht, aber mir war schon bei der Vorstellung von iOS 5 aufgefallen, dass es ein iMovie und Garage Band fürs iPhone und iPad geben wird aber keine Photo App.

Die neue iCloud bleibt an Funktionalität für Fotografen auch weit hinter dem her, was MobileMe bietet. Ich habe daher bis heute noch nicht umgestellt.
Beim „New iPad“ war ich daher besonders darauf gespannt, was sich für Fotografen ändert. Und, ja!  iPhoto für iPad und iPhone kommt in den App Store!  Und das hatte ich heute morgen dann gleich mit dem iOS 5.1 Update geladen und ausprobiert …

Und naja, nicht auf mein neues iPad geladen, sondern auf mein iPhone. Zum Bildbearbeiten taugt das eher wenig, aber ansonsten war ich doch angenehm überrascht. Endlich kann man zumindest rudimentär seine Bilder verwalten. Das teste ich dann aber später noch mal etwas intensiver. Ich habe erst mal  die neuen Journale ausprobiert.

Das geht so: Man wählt ein paar Fotos aus und kann sie dann einem Journal hinzufügen oder aus der Auswahl ein neues Journal anlegen. Das Journal ist dann wie ein Online-Fotoalbum, das man mit Karten, Kalenderblättern, Notizen und dem Wetterbericht vom Aufnahmezeitpunkt ond Ort versehen kann. Und die Journale kann man dann auch mit anderen Teilen. Das kommt den Mobile MeGallerien doch schon sehr nahe.
iPhoto für iOS kann übrigends Bilder bis 19 Megapixeln bearbeiten, ich werde mal schauen, ob das auch für RAW Bilder gilt.

Auf jeden Fall kann man jetzt viel leichter Bidler unterwegs bearbeiten, sortieren und auch gleich mit anderen Teilen. Für mich ist das ein deutlicher Schritt in die Post-PC-Ära, von de rTim Cook ja sprach.

Ich freue mich auf das neue iPad. Am 16.3. wird es soweit sein.

Ach ja: Aperture 4 wäre eine passende Ergänzung! Da es heute auch ein iPhoto Update für Macs gab und keins für Aperture, hoffe ich weiter.

 

Hier noch ein paar screenshots vom neuen iPhoto:

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.