Mobile Sonst So

iCloud hat gewonnen

Ich wollte mich von meinem Mobile Me account ja nicht trennen, aber Ende Juni ist eh Schluss, die dauernden Wechselaufmunterungen haben genervt und ich habe nun doch Hoffnung, dass iCloud wieder etwas mehr von dem kann, was MobileMe schon lange konnte:

Fotoalben anlegen, und die Möglichkeit haben Alben und die Bilder darin mit anderen teilen und zum Download anbieten zu können. Bei MobileMe musste man dazu lediglich die URL zum Album kennen, im Prinzip ähnlich wie bei Dropbox.

In der letzten zeit hatte ich dann auch vermehrt Dropbox genutzt, aber beim Zeigen von Bildern hat Dropbox noch so die eine oder andere Schwäche. MobileMe Alben waren einfach schön anzusehen und einfach runterzuladen (wenn man das als Option anbieten wollte).

Jetzt kommen aber immer mehr Gerüchte, dass mit iOS 6 auch iCloud aufgerüstet wird. Bisher konnte man mit dem Fotostream ja nur die Bilder zwischen den eigenen Geräten hin und her schieben. Alles was am iPhone aufgenommen wird kommt da automatisch rein und damit auch in eine Aperture Bibliothek am Mac oder in einen Ordner an der Windows Büchse, umgekehrt kann man im Aperture auswählen, ob alle neuen Bilder in den Fotostream sollen (bloss nicht!) oder nur ausgewählte Bilder.

Der Fotostream soll nun mit Funktionen zum Sharen und zum Kommentieren erweitert werden. Prima! vielleicht so eine Art Ping! wie im iTunes. Dass das dort nicht sonderlich genutzt wird, ist mir egal.

Die Journale, die sich mit iPhoto auf iPhones und iPads erstellen lassen, gehen da sicher auch in die gleiche Richtung und vielleicht kommt ja sogar eine neue iPhoto (Mac) Version und ein Aperture, mit dem man auch Journale erstellen kann. Und eine iCloud, in der man das ganze dann mit Freunden teilen kann.


Also, aus der Hoffnung heraus, dass iCloud bald (Die Apple WWDC 2012 beginnt am 11. Juni) damit kommt, habe ich heute meinen MobileMe Account aufgegeben und ihn zu iCloud migriert. Sowas mache ich ja auch beruflich sehr gerne, nur halt nicht mit MobileMe Accounts.

Wer es auch noch vor sich hat:

Kontakte, Kalender, etc. werden nach der Umstellung wieder von einem Gerät gezogen und nicht vom MobileMe account übertragen, also vorher noch mal synchronisieren. Da wird aber ordentlich drauf hingewiesen.

MobileMe bot das Anlegen von Mail-Aliassen an, die werden auch in die iCloud übernommen. Gut so.

Warten wir auf Juni. Ich sowieso, weil ich ein neues MacBook brauche, das bei den 24MB RAW-Files von meiner A77 nicht in die Knie geht ….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.