Aus gegebenem Anlass habe ich mir ein neues Backup System zugelegt:

Zwei 3 TB WD Platten als RAID0 in einer ICY Box.

Ich habe schon eine ICY Box mit 2x 2TB Platten, mit der ich sehr zufrieden bin, aber ein Backup reicht nicht!

Im ernst! Ein schlauer Mensch hat mal gesagt: „Daten, die nicht mindestens drei mal gespeichert sind, existieren nicht!“

Aus diesem Grund habe ich meine erste ICY mit 4 TB als Time Machine Backup eingerichtet. sonst ist nichts drauf.

Die zweite ICY Box mit 6TB dient ebenso als Backup für mein MacBook und als zweites Medium für das MacBook meiner Freundin. Ihr erstes Backup geht auf die Time Capsule, die für meine Bilder zu klein ist. ausserdem sind da noch eine 256GB Partition, in die ich per Carbon Copy Cloner die Boot-Partition kopiert habe um daraus mal booten zu können, wenn ich denn muß.

Meine aperture Bildersammlung liegt übrigens auf einer weiteren ungespiegelten USB3-Platte, die ich auch mal mit nehmen kann. Die wichtigsten Aperture Libraries liegen auf der internen SSD, die Bilder sind aber meistens extern gespeichert.

Ihr fragt warum ich mir keine größere Box mit RAID5 hin stelle? ganz einfach: Sie ist teuerer und weniger sicher. Und ich schliesse sie sowieso per USB3 an und nutze sie nicht als NAS.
Fällt eine ICY Box aus und schrottet die darin befindlichen Daten, habe ich eine Zweite. Beim einem RAID5 wäre nur der Ausfall eines Teils abgesichert, nämlich wenn eine Platte ausfällt. Wenn ich aber das System versehentlich lösche oder es geklaut wird oder sie in die Wanne fallen lasse, sind alle Daten futsch.
Und die billigste einigermassen vertrauenserweckende RAID-NAS Lösung mit 4 Platten kostet 270 EUR. Ohne Platten.

Was meint Ihr dazu? Wer war der schlaue Mensch? Weiss das jemand?