Apps für iPhone und iPad, die zum Editieren von Fotos gedacht sind, gibt es wie Sand am Meer.
Meine Lieblingsapp ist ja eigentlich Snapseed ( das ja jetzt zu Google gehört) aber neulich bin ich auf was völlig Neues gestossen. Griddit bietet ein ganz anders Konzept zum Editieren von Bildern.
Man wählt ein Foto aus, es wird dann kachelartig über den Bildschirm verteilt, an allen vier Kanten sind Filter angezeigt und die Kacheln haben je mehr sie zum jeweiligen Rand kommen den entsprächenden Effekt auch stärker auf das Bild angewandt. Klickt man auf eine Kachel, wird das Bild vergrößert und dann kann der Effekt bestätigt, werden was dazu führt, dass das Bild als neue Kachel in die Mitte kommt und neue Effekte am Rand erscheinen.

Sau cool gemacht, im Video wird’s noch mal genauer vorgestellt:

Es werden halt wie oft nur Standard-Filter auf das ganze Bild gerechnet, aber Anpassen von Bildteilen geht nicht. Immerhin kann man die Stärke der Filter wählen was Gridditor fast schon zu einem der mächtigeren Tools macht. Auf jeden Fall macht es Spass damit zu (darf ich’s sagen?) spielen ….
Und es ist mit sehr viel Liebe zum Detail umgesetzt. Sowas mag ich!

Beim Preis von aktuell 1.59€ finde ich daher: Einfach kaufen.
Ich hatte übrigens letzte Woche nur 0.79€ bezahlt, der Preis scheint also zu steigen.