Condor Cargo beim Beladen
Condor Cargo beim Beladen

Mit Ryanair zu fliegen vermeide ich ja schon seid Jahren. Meinen Fotorucksack würden die nie als Handgepäck durchgehen lassen. Und ich mag auch nicht so offensichtlich das Gefühl vermittelt bekommen, dass ich gar kein Fluggast, sondern eigentlich selbstladende Luftfracht bin. Zumindest nicht wenn die Beförderung nicht deutlich günstiger als bei einer normalen Fluglinie ist.
Letztes Jahr ging’s nach Dublin, also die Heimat von Ryanair. Lufthansa hatte da ein Angebot, bei dem die irischen Viehlaster nicht mithalten konnten/wollten und der Flug hat auch noch Spaß gemacht.
Wir kennen das von Ryanair: Jedes Gramm Übergewicht wird richtig teuer.
Bei Condor aber auch. Musste ich heute feststellen: 50 EUR für 5 großzügig aufgerundete Kilo. Umpacken geht auch nicht wegen Fotorucksack. Und mit Kulanz muss man nicht rechnen. Die zweibeinige Luftfracht hinter uns musste jeweils 10 EUR bezahlen, weil ihr Gepäck 42 Kilo auf die Waage brachte.
Bei TUI bekommt man mit TUI-Kreditkarte angeblich 30 Kilo Freigepäck. Meinte das Pärchen mit den 2 Kilo Übergewicht. Muss ich mal schauen. Wenn das stimmt, kündige ich noch diese Woche meine Lufthansa-Karte.
Condor hat heute in Teneriffa ziemlich sicher einige Kunden verloren. Die Frau am Check-In war obendrein noch so was von mies drauf und herablassend, dass man sich eigentlich gar nicht ärgern konnte. Ich war zumindest froh nicht in ihrer Haut stecken zu müssen.
Allerdings hat der Flug jetzt mit den Aufpreisen für XL Sitze, Rotwein und Übergepäck so viel gekostet wie der Flug nach Hong Kong. Mit Lufthansa und nicht der Usbekistan Air. Und die hatten kein Problem damit, dass die Koffer auf dem Rückweg etwas schwerer waren. Hong Kong verführt im Gegensatz zu Teneriffa heftigst zum Souvenirkauf.
Wir hatten uns am Schalter für’s Nachzahlen alle geschworen uns zu Hause bei Condor zu beschweren. Ich mach das auch wenn ich nicht glaube, dass es was bringt.
Egal, nächstes mal passe ich besser auf das Gepäck auf und investiere wieder in XL Sitze bei TUIfly.
Kein Stück schlechter als bei Condor. Und die 1500 Bonusmeilen kann sich Lufthansa wo hin schmieren.

Wild Und Rot
Ähm, der Wein ist gut hier, bei TUI aber sicher auch.

Ich finde nur schade, dass es einem immer schwerer gemacht wird, so richtig mit Genuss zu reisen. Vielleicht wollen die meisten Passagiere ja beschissen behandelt werden solange alles nur billig, billig ist. Ich finde es doof.

Und Condor, Du bist bei mir unten durch und kommst zu Ryanair in die Schublade.