Mac Mobile Sonst So

Breaking News: iPhoto bekommt ein neues Symbol

iphotoMit Mac OS X 10.9 Mavericks kamen auch Updates zu iPhoto und Aperture. Darüber habe ich mich sehr gefreut und sie gleich geladen. Und ich habe es gleich gemerkt:

Wow, iPhoto hat jetzt ein ganz neues Symbolbild!

Das Symbol ist zwar wie bisher auch eine Foto mit einer Palme hinter einer Kamera. Statt den orange-gelben Farben ist das neue Symbol jetzt aber in kühlem türkis gehalten, das passt großartig zum neuen Hintergrundbild von Mavericks, der riesigen Surf-Welle.

Ausser dem Symbolbild hat sich nicht viel geändert, aber das macht nichts. Das neue Symbolbild im Dock verbreitet viel mehr Urlaubsstimmung, als das alte.

Bei Aperture ist das etwas anders: Mit dem Update auf die Version  3.5  hat sich nicht einmal das Symbolbild geändert. Trotzdem ist der Download 557 MB groß. Müssen dann doch ganz schön viele Bugfixes und iCloud Anpassungen drin sein.

Mal im Ernst: Das ist doch ein Witz, Apple, oder?

 

[tabs slidertype=“top tabs“] [tabcontainer] [tabtext]Naja, gibt och was neues[/tabtext] [tabtext]Neu in iPhoto[/tabtext] [tabtext]Neu in Aperture[/tabtext][/tabcontainer] [tabcontent] [tab]Hier die Änderungen in den aktuellen Versionen von Aperture und iPhoto

Einfach auf die Reiter rechts klicken …. Aber ich sag’s ja: Bugfixes und iCloud, lohnt eigentlich nicht den vielen Text[/tab] [tab] Änderungen in iPhoto 9.5

  • 64-Bit-Unterstützung
  • Die Funktion „Orte“ verwendet jetzt die Apple-App „Karten“, um Orte von Fotos anzuzeigen
  • Unterstützung für die iCloud-Fotofreigabe, einschließlich der Möglichkeit, Videos zu freigegebenen Fotostreams hinzuzufügen und es mehreren Abonnenten zu erlauben, Beiträge zu einem freigegebenen Stream zu posten
  • Unterstützung für iOS 7-Kamerafilter, die auf Fotos angewendet wurden, die von iOS-Geräten importiert wurden
  • Neue, vereinfachte Oberfläche zum Drucken
  • Das Menü „Erstellen“ wird durch ein aktualisiertes Menü „Bereitstellen“ ersetzt, das den Zugriff auf Optionen wie das Drucken von Büchern, Karten und Kalendern erlaubt
  • Korrektur eines Fehlers, durch das iPhoto unerwartet beendet wurde, wenn ein bearbeitetes Foto von einem MacBook mit Retina Display bereitgestellt wurde
  • Korrektur eines Fehlers, durch das iPhoto inkorrekte Dateitypen und Größeninformationen für importierte TIFF- und PSD-Dateien anzeigte
  • Das Kommentarblatt wird jetzt richtig angezeigt, wenn mehrere Fotos für einen neuen oder vorhandenen Fotostream bereitgestellt werden
  • Korrektur eines Problems, durch das Fotos mit bestimmten Farbprofilen nach der Freigabe über iCloud auf iOS-Geräten falsch angezeigt wurden
  • Zwischen iPhoto und Facebook werden jetzt Untertitel statt Namen von Arbeitskopien für neu erstellte Alben synchronisiert
  • Die Einstellungen für den Datenschutz können jetzt verwaltet werden, wenn Fotos von iPhoto für eine Facebook-Timeline bereitgestellt werden
  • Videos mit bis zu drei Minuten Länge können jetzt auf Flickr bereitgestellt werden
  • Korrektur eines Problems, durch das Fotos, die von Flickr mit iPhoto synchronisiert wurden, in falscher Ausrichtung angezeigt wurden
  • Korrektur eines Problems, durch das Fotos, die vonFacebook oder Flickr mit iPhoto synchronisiert wurden, dupliziert und erneut gepostet wurden
  • URLs in den Kommentarfeldern von Fotos können jetzt durch Klicken auf den zugehörigen Link geöffnet werden
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Arbeiten mit eigenen Ortsangaben mit der Funktion „Orte“
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Kopieren und Einsetzen von Fotos in ein neues Ereignis
  • Wenn ein einzelnes Foto in einem Album ausgewählt ist, wird das Foto beim Klicken auf die Papierkorbtaste im Kontextmenü jetzt aus dem Album statt aus der Mediathek entfernt
  • Enthält Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen

[/tab]

[tab]

Änderungen in Aperture 3.5

  • Unterstützung für die iCloud-Fotofreigabe, einschließlich der Möglichkeit, Videos zu freigegebenen Fotostreams hinzuzufügen und es mehreren Abonnenten zu erlauben, Beiträge zu einem freigegebenen Stream zu posten
  • Die Funktion „Orte“ verwendet jetzt die Apple-App „Karten“, um Orte von Fotos anzuzeigen
  • Integration mit SmugMug mit Unterstützung für die Veröffentlichung und Synchronisierung von Galerien direkt mit einem SmugMug-Account
  • Unterstützung für iOS 7-Kamerafilter, die auf Fotos angewendet wurden, die von iOS-Geräten importiert wurden
  • Korrektur eines Problems, das gelegentlich dazu führte, dass Retuschieranpassungen nicht auf exportierte Bilder angewendet wurden
  • Korrektur eines Problems, durch das die Schwarz- und Weißpunkte in Kurven beim Verwenden der Pipette nicht richtig verschoben wurden
  • Korrektur eines Problems, durch das verhindert wurde, dass Untertitel beim Exportieren von Arbeitskopien einiger RAW-Dateitypen korrekt eingebettet wurden
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Hinzufügen von Namen zu Gesichtern
  • Korrektur eines Problems, durch das es beim Anpassen sehr großer Panoramabilder zu einem Programmausfall von Aperture kommen konnte
  • Korrektur eines Problems, durch das Speicherkarten oder Festplatten nicht ordnungsgemäß ausgeworfen wurden, wenn nach dem Import auf die Taste „Objekte löschen“ geklickt wurde
  • Verbesserte Zuverlässigkeit bei Diashows auf einem 15″ MacBook Pro mit Retina Display
  • Korrektur eines Problems, durch das Miniaturen in der iLife-Medienübersicht nicht richtig dargestellt wurden
  • Videos mit bis zu drei Minuten Länge können jetzt auf Flickr bereitgestellt werden
  • Zwischen iPhoto und Facebook werden jetzt Untertitel statt Namen von Arbeitskopien für neu erstellte Alben synchronisiert
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Drucken eines Leuchttischs
  • Korrektur eines Problems, durch das angepasste Bilder nicht im Stream „Mein Fotostream“ veröffentlicht wurden
  • Enthält Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen

[/tab]

[/tabcontent] [/tabs]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.