aperture3Apple hat es endlich zugegeben: Aperture wird nicht weiter entwickelt.

Ich finde das so schade wie es vorhersehbar war.

Adobe hat Lightroom ja entwickelt, nachdem Apple mit Aperture auf den Markt kam. So hatte Aperture anfangs einen guten Vorsprung und hat Adobe angetrieben, LR häufig und deutlich zu verbessern.  Ich hoffe Adobe lässt beim Pace nicht nach, bin aber eher skeptisch.

Und die app mit dem aus meiner Sicht besseren Bedienkonzept (UI) geht vom Markt.

iCloud und Shared Folders fand ich immer gut seid es sie gibt, aber aus Lightroom lassen sie sich nur über den Umweg iPhoto/Aperture nutzen. Ich habe hierfür eine eigene Aperture Library.

Adobe Cloud Konzept finde ich extrem undurchsichtig, das von Apple ist mit Lightroom praktisch nicht nutzbar.

Mein Fazit: Apple gibt Aperture auf, ich die iCloud.

Zenfolio kann eine Alternative sein, aber auch ein eigener Kokken Blog. ich experimentiere und werde mich nicht mit Trauergesängen um Aperture oder Spekulationen um eine möglicherweise genauso featurereiche Photos.app als Nachfolger von iPhoto und Aperture beschäftigen.

Habt Ihr Ideen zur Alternative zur iCloud? Nee, google+ auch nicht, da sehe ich auch keine nachvollziehbare Roadmap ….