Bilder, Mac, top
Schreibe einen Kommentar

Simon zu Besuch

wpid3642-simon-diptic.jpg

wpid3642-simon-diptic.jpgIch sollte ein paar Bilder von Simon machen und bin in den Garten. Available Light halt … das hätte aber auch in die Hose gehen könne, weil er direkt zum Gartenschlauch gerannt ist. Klar, er hatte einen Höllenspaß damit mich nasszuspritzen. Kamera und Objektiv waren danach … sagen wir mal „staubfrei“.

 

Weswegen wollte ich das hier schreiben? Ach ja, weil ich Lightroom ausprobieren wollte.
Diesen Post habe ich direkt in Lightroom geschrieben. Adobe Lightroom?

Jep, das ist zwar nicht wirklich als Blogger-Software bekannt, aber es geht. Sehr gut sogar!

Seid ein paar Tagen spiele ich mit Koken, einem CMS, dass besonders für Portfolios und Fotoblogs geeignet ist und über ein Plugin eng mit Lightroom verdrahtet ist.

Eigentlich liebe ich ja WordPress und wollte mal sehen, was da so geht bezüglich Integration von Lightroom und WordPress. Bei der Suche nach Optionen bin auf LR/Blog gestossen. Das ist ein Plugin für 8 EUR (+MwSt), das Lightroom ab Version 2(!) und WordPress ab Version 3.2 (!) unterstützt. Ich war etwas skeptisch und habe die Trialversion mit Lightroom 5.5 und WordPress 3.9 (bei diesen Versionen sind wir ja gerade angekommen) getestet und es funktioniert prima.

Einfach ein oder ein paar Bilder auswählen, „Exportieren…“ Knopf drücken und bei „Exportieren auf:“ LR/Blog angeben.

Man kann dann auswählen, ob man die Bilder nur hochladen, einen neuen Artikel erstellen oder die Bilder an einen bestehenden Artikel anhängen will. Hab alle Optionen gewählt und es funktioniert prima.

Es wird allerdings nicht der Veröffentlichungsdienst genutzt und wenn sich Bilder aktualisieren, müssen sie erneut hochgeladen werden. Dabei werden neue Dateien erzeugt, die alte Version kann zwar gelöscht werden, aber Verweise drauf zeigen danach ins Leere. Also auf dem Screenshot unten ist zwar die Option „delete oder versions“ noch ausgewählt, aber das hatte ich nur zum Test gemacht. Sollte man nur auswählen, wenn man wirklich sicher ist, dass in dem Blog nirgends darauf verwiesen wird.

 

 

Mein Fazit:

  • LR/Blog kostet 9.60 und die sind gut angelegt.
  • Simon habe ich mit der A7 mit dem FE2470Z fotografiert. Beide sind spritzwasserdicht, was mich entspannt hat, aber es waren zu viele Bilder unscharf, weil die Kamera auf den Wasserstrahl fokussiert hat oder der AF zu langsam war. Werde dass mal mit der A6000 wiederholen. Ein paar richtig gute Bilder sind aber bei rausgekommen und Simons Mami war glücklich :-)

Kommentar verfassen