Mac
Schreibe einen Kommentar

dMacBook:lost+found dfi$ car -t -f iNode36229186 |more

diskinventory

Hallo Apple,

mir geht es langsam tierisch auf den Senkel, was du mit meinem Filesystem machst.

Überall liegt was rum, was du irgendwann mal gebraucht hast oder vielleicht mal brauchst.

Die SSD in deinem macBook war teuer und ich mag es nicht, wenn du mir den Platz darauf zumüllst.
Das mit den Caches verstehe ich noch einigermassen, könnte ja dazu dienen, das irgendwas schneller läuft,a der auch hier muss ich ständig ganze Verzeichnisse um wieder einigermassen Platz auf meiner Platte zu bekommen.

Systemordner lasse ich aber meistens in Ruhe, hab mir jetzt aber doch mal die  iNode36229186 Datei angeschaut, die 5GB im lost+found Verzeichnis belegt, und im vorvorletzten Jahr geschrieben wurde:

dMacBook:lost+found Dietmar$ car -t -f iNode36229186 |more
( Damit wird der Inhalt der Datei aufgelistet, mit „file iNode36229186“ hatte ich gesehen, dass es sich um eine Archivdatei handelt.)

Das ist doch tatsächlich eine OSX Installationsdatei au. Sowas lasst ihr Jahrelang im lost+found rumliegen?

Mal ehrlich, mein Wunsch für die nächste OSX Version ist, dass ihr wieder etwas sorgsamer mit den Ressourcen der Hardware, die Ihr uns verkauft, umgeht. Und es so benutzerfreundlich macht, wie ihr uns glauben lasst, das es so ist.
Dazu gehört auch ordentliches Housekeeping.
Ok, ich träume weiter und räume selber auf.
diskinventoryVon Hand und mit Hilfe von Disk Inventory X. Vor dem kann sich auch die iNode Datei nicht verstecken.
Normalerweise lösche ich iNode Dateien nicht von Hand, die Erklärung dazu gibt Wikipedia.
Aber bei der Größe hat sich das Nachschauen gelohnt.

Kommentar verfassen