Alle Artikel mit dem Schlagwort: OSX

diskinventory

dMacBook:lost+found dfi$ car -t -f iNode36229186 |more

Hallo Apple, mir geht es langsam tierisch auf den Senkel, was du mit meinem Filesystem machst. Überall liegt was rum, was du irgendwann mal gebraucht hast oder vielleicht mal brauchst. Die SSD in deinem macBook war teuer und ich mag es nicht, wenn du mir den Platz darauf zumüllst. Das mit den Caches verstehe ich noch einigermassen, könnte ja dazu dienen, das irgendwas schneller läuft,a der auch hier muss ich ständig ganze Verzeichnisse um wieder einigermassen Platz auf meiner Platte zu bekommen. Systemordner lasse ich aber meistens in Ruhe, hab mir jetzt aber doch mal die  iNode36229186 Datei angeschaut, die 5GB im lost+found Verzeichnis belegt, und im vorvorletzten Jahr geschrieben wurde: dMacBook:lost+found Dietmar$ car -t -f iNode36229186 |more ( Damit wird der Inhalt der Datei aufgelistet, mit „file iNode36229186“ hatte ich gesehen, dass es sich um eine Archivdatei handelt.) Das ist doch tatsächlich eine OSX Installationsdatei au. Sowas lasst ihr Jahrelang im lost+found rumliegen? Mal ehrlich, mein Wunsch für die nächste OSX Version ist, dass ihr wieder etwas sorgsamer mit den Ressourcen der Hardware, die …

201207_11929

Der Mountain Lion schnurrt

Mountain Lion ist runtergeladen und installiert.  War extrem easy. Ich muss es leider sagen, SAP Upgrades laufen anders. Windoze Upgrades aber auch. 1x Booten, automatische Installation ohne nervige Fragen, und nach gut 15 Minuten war Mountain Lion da. Der Download hat deutlich länger gedauert, aber selbst das ging schneller als früher in den Laden rennen oder per Post schicken lassen. Also alles fein. Beim Hochfahren nach dem Upgrade kam die automatische Anmeldung, dann aber leider kein Begrüßungsvideo, die fand ich früher immer sehr schön …  sondern nur ein Hinweis auf inkompatible Software. Wuhu, das geht prima los. Hab dann gleich in den Ordner geschaut und das war dann eher unspektakulär: 1 alte Dropbox Version, ein paar Dateien einer VMWare Installation, die ich schon seid Jahren nicht mehr nutze und eine RTF Datei. Apps, die unter Mountain Lion zicken, habe ich keine gefunden. Die Softwareaktualisierung wurde durch den App Store ersetzt und da gibts dann gleich ein Update auf iPhoto 9.3.2 und iMovie. Etwas später kam dann auch der Update für iWork das nun auch auf Retina …